Meine Entsendeorganisation

 

 

 

 

 

 

 

IN VIA (lat: Auf dem Weg) ist ein anerkannter Träger der deutschen Jugendhilfe, der insbesondere Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt in der Schule, im Beruf und in der Gesellschaft begleitet und sie auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit unterstützt. Hervorgegangen aus der kath. Bahnhofsmission und dem Mädchenschutzverein ist der heutige Name des Vereins IN VIA zugleich Programm.

Es gibt IN VIA in vielen verschieden Städten Deutschlands.

Auf dem Weg in die Welt begleitet und unterstützt IN VIA Berlin die Freiwilligen auch durch Seminare vor, während und nach dem Jahr im Ausland und stellt direkte Ansprechpartner.

 

(weitere Informationen: http://www.invia-berlin.de/ )

 

 

 

Freiwilligendienst bei IN VIA

IN VIA ist ein Fachverband der Caritas und setzt sich mit unterschiedlichen Projekten für die Unterstützung und Förderung junger Menschen ein.

Junge Menschen, die sich entwicklungspolitisch engagieren möchten, haben die Möglichkeit über uns einen Freiwilligendienst in einem Land des Südens durchzuführen.
Finanziert werden kann der Auslandsdienst über das Programm ‚weltwärts’, gefördert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Durch einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst können junge Menschen ihr Blick- und Handlungsfeld erweitern, soziale und kulturelle Kompetenzen erwerben, entwicklungspolitische Zusammenhänge erkennen und Botschafter/innen zwischen unterschiedlichen Kulturen werden.

 

 

Angebote:

  • Beratung für alle Interessierten über die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen eines Freiwilligendienstes
  • Vermittlung in Einsatzstellen unserer Partnerorganisationen
  • Begleitung der Freiwilligen während ihrer Dienstzeit
  • Unterstützung bei der Suche nach Tätigkeitsfeldern für ein entwicklungspolitisches Engagement nach der Rückkehr

 

(Quelle: http://www.erzbistumberlin.de/erzbistum/weltkirche/in-via/ )